Bestleistung mit Lithium-Ionen-Energiesystem

Neues Logistik-Zentrum in Barcelona mit liflex-Lithium-Ionen-Energiesystemen ausgerüstet

In einem gemeinschaftlichen Projekt haben Consum zusammen mit dem spanischen Batteriehändler Akuval sowie dem Spezialisten für Traktionsladegeräte und Lithium-Ionen-Energiesysteme industrie automation Energiesysteme AG aus March bei Freiburg 2014 eine Erfolgsgeschichte gestartet: Bei Consum, einer der 5 größten Supermarktketten in Spanien, sind seit 2014 fünf Fahrzeuge mit liflex-Lithium-Ionen-Energiesystemen erfolgreich im Einsatz. Im Februar 2017 ging nun das neu gebaute Consum-Logistikzentrum im Hafen von Barcelona mit weiteren 50 mit liflex ausgestatteten Fahrzeugen in Betrieb.

Gabelhubwagen mit liflex-Lithium-Ionen-Energiesystemen

Alles begann 2014 mit fünf Gabelhubwagen, die mit 24V-liflex-Lithium-Ionen-Energiesystemen ausgerüstet wurden. Gearbeitet wird seitdem jeden Tag 24 Stunden lang. Diese fünf ersten Systeme sind damit bereits seit knapp 3 Jahren ununterbrochen in einer anspruchsvollen 24/7-Applikation im Einsatz.

Aufgrund der positiven Erfahrung hat sich Consum 2016 dazu entschlossen, weitere Neu-Fahrzeuge in den Logistik-Zentren mit liflex auszurüsten. Den Anfang machte im Februar das komplett neu gebaute Logistikzentrum im Hafen von Barcelona, welches bereits von Beginn an nur mit 24V-liflex-Energiesystemen geplant wurde und in dem es keine Ladestationen für 24V-Bleibatterien gibt. Somit konnte der für Waren zur Verfügung stehende Platz deutlich erweitert und optimiert werden. Die neuen Fahrzeuge kommunizieren alle mit den voll integrierten liflex-Energiesystemen über CAN-Bus.

Wegfall von Batteriewechsel und dezentrales Laden

Bis bei der Supermarktkette Consum die Entscheidung für die neue Technik fiel, wurde im Vorfeld in einem vierwöchigen Einsatz (im Februar 2014) die innovative Technologie getestet. Die technische Abteilung bei Consum überzeugte bereits in der Testphase der Wegfall des Batteriewechsels und die Möglichkeit dezentral direkt an den LKW-Rampen zu laden: Mit dem innovativen Energiespeicher ist im Dreischichtbetrieb kein Batteriewechsel mehr erforderlich. Der teilweise lange Weg zur Ladestation entfällt, da nun dezentral geladen wird. Da diese Leerkosten nun entfallen, steigt zudem die Produktivität.

Schnelle Ladezeit

Ermöglicht wird diese Arbeitsweise erst durch die Schnellladefähigkeit des liflex-Lithium-Ionen-Energiesystems: In rund 1,5 bis 2 Stunden ist das System wieder zu 100% vollgeladen. Zwischenladungen sind jederzeit möglich und werden in jeder Arbeitspause durchgeführt. So können die Gabelhubwagen mit Fahrerstand bei Consum problemlos rund um die Uhr eingesetzt werden.

Kein Wassernachfüllen

Als positiver Nebeneffekt kommt zum Tragen, dass Lithium-Ionen-Energiesysteme im Vergleich zu herkömmlichen Blei-Säure-Akkumulatoren 100% wartungs- und emissionsfrei sind. Bei den Gabelhubwagen mit Fahrerstand muss daher kein Wasser mehr nachgefüllt, keine Säuredichte gemessen oder die Batterie gereinigt werden.

Hohe Energieeffizienz

Da der Wirkungsgrad des Lithium-Ionen-Energiesystems im Vergleich zur herkömmlichen Technik deutlich höher ist, profitiert Consum auch in diesem Punkt von einer Energieersparnis von ca. 30%.

Drei Jahre nach der ersten Inbetriebnahme freuen sich alle Beteiligten – Consum, Akuval und iaE – über die positive Entwicklung der liflex-Erfolgsgeschichte. "Das Thema Lithium wird in Spanien 2017 endgültig aus dem Schatten der herkömmlichen Batterietechnik hervortreten", ist sich Rainer Tädrow sicher, der das Projekt vor Ort von der spanischen Niederlassung iae electric power in Spanien aus betreut. Auch der Geschäftsführer von Akuval Herr Manolo Tarin ist von der neuen Technologie begeistert: "liflex hat schon heute im Mehrschicht-Betrieb eine kleine Revolution in der Logistikbranche ausgelöst. In Spanien arbeiten bereits heute einige hundert Fahrzeuge täglich mit Lithium – Tendenz steigend!"

Zusätzliche Informationen